Profil
Hilfeleistung ZGW Zeit-, Geist- und Wesensanalytik e.V.
Hilfsprojekte
Spenden
Mitgliedschaft
Kooperation
Sie sind hier:  ZGW Home / Hilfsprojekte / Hilfe für Kinder in Burkina Faso
Spendenaktionen

Hilfe für Kinder in Burkina Faso

Burkina Faso Karte
© siehe Fußnote 1)

Bildungsprojekt: Unterstützung benachteiligter Kinder in der Grundschule von Ouagadougou

Unsere ausgewählten Kinder der 1. Klasse einer Grundschule in Ouagadougou nehmen hier dankend im Januar 2018 unsere „Bildungsspende“ entgegen. Es sind Kinder, die schon in ihrem jungen Alter von 6-8 Lebensjahren ein schweres Schicksal zu tragen haben: Sie haben mindestens einen Elternteil verloren, sind verarmt und der Staat kann sie nicht versorgen. Die staatliche Schule ist zwar kostenfrei und nur mit minimalen Grundgebühren belegt, doch auch diese sind den meisten Menschen dort zuviel; von Lernmaterial, Schuluniform und Schuhen ganz zu schweigen. In einer Schulklasse sitzen bis zu 120 Kinder. An vielen Schulen fehlen Strom- und Wasseranschlüsse.

Burkina Faso Karte
© siehe Fußnote 2)

Wir haben uns entschieden, diese und weitere Kinder, die noch dazu kommen werden, mindestens bis zum Grundschulabschluss zu begleiten. Im besten Fall können wir sie auch bei der Berufsausbildung vor Ort unterstützen, damit sie eine eigene Existenz in ihrer Heimat aufbauen können.

Wer aktiv bei diesem Projekt mitmachen möchte, kann sich einfach unverbindlich bei uns melden, unter: zgw@energologie.de

Wir freuen uns auf Sie!

Darüber hinaus nehmen wir auch Spenden entgegen, die zu 100% an die Kinder in Burkina Faso weiter geleitet werden:

Unser ZGW Spendenkonto: www.zgw.energologie.de/spenden/spenden.php

Die Kinder werden es Ihnen danken!

Auf Wunsch werden wir Sie regelmäßig über die Fortschritte in diesem Bildungsprojekt informieren.

Zur Bildungssituation in Burkina Faso

Die Alphabetisierungsrate in Burkina Faso beträgt rund 36 %, was einer der niedrigsten Werte weltweit ist. Viele Kinder im Grundschulalter gehen nicht zur Schule. Die Grundschulbildung ist durch vielschichtige Probleme gekennzeichnet: Die Grundschulzeit dauert sechs Jahre. Die Unterrichtssprache ist Französisch, das ist ein Grund, der viele Kinder vom Schulbesuch abhält, da sie nur ihre indigene Muttersprache beherrschen.

Es gibt staatliche, private und katholische Schulen. In der Regel sind diese kostenlos, verlangen aber Einschreibe- und Verwaltungsgebühren. Dies ist für viele ein weiterer Grund, nicht in die Schule zu gehen, denn nur wenige Eltern können sie bezahlen.

Auch Schulhefte und Stifte müssen selbst bezahlt werden, in einigen Landesteilen wird darüber hinaus von der örtlichen Bevölkerung erwartet, dass sie beim Bau der Schulgebäude mithelfen.

Schulkinder in Burkina Faso

Schulkinder in Burkina Faso

Schulkinder in Burkina Faso

Schulkinder in Burkina Faso

1) © TUBS, Burkina Faso on the globe (Africa centered), CC BY-SA 3.0
2) © Public Domain

Energologie ® Energologie  ® by Kapur ®©™ , Germany, Hannover, 2007-2019