Profil
Hilfeleistung ZGW Zeit-, Geist- und Wesensanalytik e.V.
Hilfsprojekte
Spenden
Mitgliedschaft
Kooperation
Sie sind hier:  ZGW Home / Hilfsprojekte / Pre-School of Energology
Spendenaktionen

Letter Bürger bewiesen ein Herz für Kinder in Not
ZGW e.V. Hannover dankt für Spenden und freut sich über erfolgreichen
Losverkauf beim Stadtteilfest

Hilfe für Kinder in Not
Feste soll man feiern, wie sie fallen. Und schön ist es, wenn man dabei die nicht vergisst, die nichts zu feiern haben. Mark Rudi, Profitänzer und Choreograf, organisierte vergangenen Samstag zusammen mit Claudia Schmidt von der Geschäftsstelle "Letter-Fit für die Zukunft" neben dem Alten Rathaus in Letter ein imposantes und erfolgreiches Stadtteilfest mit großem Graffiti-Wettbewerb. Zahlreiche Letteraner fanden sich ein, um den Graffiti-Künstlern beim Sprühen über die Schulter zu sehen, das kurzweilige Tanzprogramm zu genießen und bei Schmaus und Trank in der Mai-Sonne zu verweilen.

Rudi vergaß nicht, bei diesem Fest auch an die Kinder in Not in aller Welt zu denken. Nach den offiziellen Begrüßungsworten vom 1. stellvertretenden Seelzer Bürgermeister Heinrich Oelfke und bevor Mark Rudi die zahlreichen Besucher durch den unterhaltsamen Tag führte, stellte er den ZGW e.V. vor, ein weltweit sozial tätiger Verein aus Hannover. Der ZGW e.V., von seinem Vorsitzenden Adem Kapur (Begründer der Wissenschaft der Energologie und der Oktralen Psychologie) repräsentiert, bereicherte das Fest mit einer attraktiven Tombola. Rudi dankte Kapur Begrüßung der Gäste durch Mark Rudi und Adem Kapur (v.l.)für sein Kommen trotz vollen Terminkalenders und Kapur äußerte seine Freude, an diesem schönen Mai-Tag mit den Letteraner feiern zu dürfen. Er stellte die jüngsten Hilfsprojekte des Vereins vor, in die auch der Erlös der Tombola einfließen sollte. So engagiert sich der ZGW e.V. zum Beispiel für krebskranke Kinder im Iran, stattete in einem Slum in Sri Lanka eine Vorschule aus, half aber auch armen Familien in der Region Hannover. Geplant sind weitere Projekte in der Türkei, in Afrika, China und natürlich auch immer vor Ort. Ziel des Vereins ist es, notleidenden Menschen, insbesondere Kindern, unbürokratisch für eine bessere gemeinsame Zukunft in dieser Welt zu helfen. An Orten, wo Menschen durch die Maschen der großen Hilfsorganisationen fallen, kommt unter anderem der ZGW e.V zum Einsatz.

Viele Letteraner fanden sich am Informationsstand des ZGW e.V. ein. Auch Bürgermeister Detlev Schallhorn und die stellvertretenden Bürgermeister Oelfke und Farid Oucherif informierten sich ausführlich über die Arbeit des Vereins und dankten Kapur stellvertretend, dass durch das Engagement des Vereins vielen Kindern geholfen wird. Mit Bürgermeister Patrice Dupray aus der französischen Partnerstadt Grand-Couronne besprach Kapur ein mögliches künftiges Zusammenwirken bei Hilfsprojekten in Frankreich.

Bis zur Preisvergabe der attraktiven Tombola-Preise moderierte Mark Rudi die Tanzshow, bei der Teilnehmer des LOS-Projektes "BBoys and BGirls in da House" und die Gruppe "Dance Art", beide aus Letter, die Zuschauer ebenso begeisterten wie die Kindertanzgruppe "Legende" aus Döhren, Kinder der Ballettschule Feigin aus Hannover und ein professionelles Tanzpaar der Tanzunion Hannover.

Letter Bürger bewiesen ein Herz für Kinder in NotDie Letteraner bewiesen wirklich ein Herz für Kinder in Not: Sämtliche 300 Lose wurden verkauft und auch Spenden wurden eingenommen! Die drei Hauptgewinne - Einkaufsgutscheine zu € 100,- -gespendet vom Geschäftsführer von Galeria Kaufhof in Hannover, wurden von Kapur und Rudi gemeinsam mit Bürgermeister Oucherif den Gewinnern übergeben. Weitere zahlreiche attraktive Preise für Groß und Klein, waren von ortsansässigen Geschäftsleuten gespendet worden.

Die Letteraner blieben bis zum Abend in Feierlaune und erwarteten das Ergebnis des Graffiti-Wettbewerbs. Eine unabhängige Jury verkündete die Sieger: Auf den ersten Platz kam Pets (Patrick Walton) aus Frankfurt - er durfte ein Preisgeld von € 1000,- nach Hause mitnehmen. Den zweiten und dritten Platz belegten Cren (Michel Pietsch) aus Hannover und Spion (Andrej Zamzow) aus Berlin.

 

 

Energologie ® Energologie  ® by Kapur ®©™ , Germany, Hannover, 2007-2019