Profil
Hilfeleistung ZGW Zeit-, Geist- und Wesensanalytik e.V.
Hilfsprojekte
Spenden
Mitgliedschaft
Kooperation
Sie sind hier:  ZGW Home / Hilfsprojekte / Irak-Spende 2007
Spendenaktionen

Hilfe für krebskranke kinder im iran

Hannover, im Oktober 2007. Der ZGW Zeit-, Geist- und Wesensanalytik e.V. übergibt die gesammelten Spendeneinnahmen der Benefizver- anstaltung im Dezember 2006 an hilfsbedürftige Kinder des Kinderkrankenhauses in Maschad, im Iran.

Die schlechte soziale, politische und wirtschaftliche Lage im Iran konfrontiert die Menschen im Alltag mit Problemen wie Armut, Hunger, Arbeits- und Perspektivlosigkeit. Besonders hart trifft es Familien, deren Kinder unter schweren Krankheiten wie Krebs und Nierenversagen leiden. Ein Großteil von Ihnen wird im Kinderkrankenhaus Dr. Sheikh in Maschad, dem einzigen Kinderkrankenhaus im gesamten Ost-Iran, behandelt. Auf Grund der finanziell begrenzten Mittel sind die Ärzte gezwungen, sich auf die medizinische Versorgung zu stützen, so dass die sozialpsychologische Betreuung der Kinder und der betroffenen Familien in den Hintergrund rückt. 

Um die krebskranken Kinder seelisch zu unterstützen und in ihrer schwierigen Zeit etwas Trost und Abwechslung zu spenden, werden sie von zahlreichen Spendern unterstützt.

Hierzu hat der ZGW e.V. im Rahmen der letzten Benefizveranstaltung  2006 Spenden gesammelt. Die Gäste der Benefizveranstaltung haben sich aus mehreren Projekten für die Unterstützung der krebskranken Kinder im Iran entschieden. Zusätzlich wurden von Personen aus der Region Hannover auch noch verschiedene Sachspenden gesammelt. Die Spenden wurden nun dem Krankenhaus Dr. Sheik in Maschad übergeben.

Der ZGW e.V. arbeitet ausnahmslos mit ehrenamtlichen Mitarbeitern. So gehen die gewonnenen Gelder nicht durch Verwaltungskosten verloren. Auch der Transport der Spenden in den Iran wurde großzügig unterstützt. So stellte eine namhafte Autovermietung kostenfrei einen Lieferwagen für den Transport der Sachspenden zum Flughafen zur Verfügung. Das iranische Konsulat in Hamburg sowie die Fluggesellschaft Iran Air sorgte für den reibungslosen Weitertransport in den Iran.

Wir danken allen Spendern und ehrenamtlichen Helfern für ihren engagierten Einsatz!


Berka Ljaic, ehrenamtliche Mitarbeiterin des ZGW e.V.

 

Energologie ® Energologie  ® by Kapur ®©™ , Germany, Hannover, 2007-2019