Profil
Hilfeleistung ZGW Zeit-, Geist- und Wesensanalytik e.V.
Hilfsprojekte
Spenden
Mitgliedschaft
Kooperation
Sie sind hier:  ZGW Home / Hilfsprojekte / Aktion TEDDY BOX Weihnachten 2008 / Bericht
Spendenaktionen


ZGW e.V. übernimmt Weihnachtspatenschaft für benachteiligte Kinder in Niedersachsen

Aktion TEDDY BOX

Der Verein ZGW Zeit-, Geist- und Wesensanalytik e.V. - weltweit sozial wohltätiger Verein aus Hannover - vertreten durch seinen Vorstand Adem Kapur (Begründer der Wissenschaft der Energologie und der Oktralen Psychologie, General Manager der KDE Kooperation der Energologie in Hannover) beschenkte zu Weihnachten benachteiligte Kinder in Niedersachsen mit Spenden von Geschäftsleuten aus Hannover und der Region.

Regional Zeichen setzen
Der ZGW e.V., Mitglied der Kooperation der Energologie Hannover, hatte von Geschäftsleuten aus Hannover und der Region Geschenke mit einem engagierten, hoch motivierten Team von ehrenamtlichen Mitarbeitern im Rahmen des Projektes "Teddy Box" erbeten und gesammelt. "Teddy Box" wurde vom ZGW e.V. Hannover in diesem Jahr ins Leben gerufen, um zusätzlich zum internationalen Engagement des Vereins seit 1995 in Krisenregionen der Welt, national und regional Zeichen zu setzen. Denn auch in Deutschland sind Armut und Benachteiligung keine Fremdwörter mehr. Die gesellschaftliche Schere geht immer weiter auseinander und benachteiligte Kinder bekommen das am meisten zu spüren.

Überwältigende Hilfe
Die Reaktion der hannoverschen Geschäftsleute auf den Spendenaufruf des ZGW e.V. war überwältigend: Über 500 Sachspenden kamen insgesamt zusammen! Gespendet wurde Schönes und Nützliches: Schulmaterialien und Kleidung, Spielsachen, Freikarten für Theater, Kino, Schwimmen, Bowling etc.

In den Genuss der Spenden kamen Kinder aus Institutionen und Familien, die sich darum beworben hatten. Der ZGW e.V. hatte die Aktion "Teddy Box" im Herbst 2008 in zahlreichen Regionen und Institutionen in Niedersachsen publik gemacht. Die Kinder und Institutionen hatten so auch die Möglichkeit, ganz persönliche und konkrete Wünsche auszusprechen, die an die Geschäftsleute in Hannover weitergeleitet wurden. Die meisten Wünsche konnten erfüllt werden!

Weihnachtsgeschenke sind Luxus
Kurz vor Weihnachten wurden die Geschenke von ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen des ZGW e.V. persönlich überbracht: In Neustadt an dem Rübenberge und Wedemark wurden kinderreiche Familien, die auf Arbeitslosengeld II angewiesen sind, beschenkt. Hier waren Kleidung und Malsachen gefragt.

In Braunschweig hatten die Kinder und Jugendlichen vom Remenhof ganz persönliche Wünsche, die sonst keiner für sie hätte erfüllen können. Der Remenhof ist eine Stiftung öffentlichen Rechts für Erziehungs- und Jugendhilfe. Hier werden Kinder und Jugendliche mit 65 vollstationären, 20 teilstationären Plätzen und einer Förderschule für soziale und emotionale Entwicklung gezielt gefördert. Oberstes Ziel ist es, deren Familien zu stabilisieren und die Kinder nach Möglichkeit dort wieder zu integrieren. Die Versorgung und die pädagogische Arbeit sind teuer. Für persönliche Weihnachtsgeschenke ist eigentlich nichts übrig. Und genau hier hat der ZGW e.V. die Arbeit des Remenhofes mit seiner Patenschaft unterstützt. Sowohl die Kinder als auch die Betreuer des Remenhofes waren überwältig, dass wirklich fast alle persönlichen Wünsche der Kinder erfüllt werden konnten. Alle Geschenke waren sorgfältig von ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen mit Weihnachtspapier verpackt und mit den Namen der Kinder beschriftet worden.

Auch im Kinder-Pflegeheim in Mellendorf ist eigentlich für alles gesorgt, aber manchmal braucht es eben etwas mehr. Hier werden schwerst- und intensiv behinderte Kinder und Jugendliche umfassend pflegerisch und medizinisch betreut. Darüber hinaus werden sie in Ihrer gesamtpersönlichen Entwicklung gefördert und gepflegt. Auch hier hat der ZGW e.V. gerne mit seiner Weihnachtspatenschaft mit Spezial- und Winterkleidung unterstützt.

Gutscheine für gemeinsame Unternehmungen wie Bowling und Klettern waren im Hannoverschen Kinder- und Jugendheim Limmer willkommen und in Westerstede, in den sozialpädagogischen Jugendwohngruppen Sperberhorst e.V. konnten sowohl persönliche Wünsche erfüllt werden, als auch Gesellschaftsspiele für alle in Empfang genommen werden.

Da noch nicht alle Spenden in Anspruch genommen wurden, besteht nach wie vor die Möglichkeit, dass Familien und Institutionen, bei denen nachweislich ein Bedarf besteht, sich beim ZGW e.V. melden können. Ansprechpartnerin hierfür ist Christina Worms, Tel.: 0511-636002.

Der ZGW e.V. dankt von Herzen den folgenden Unternehmen, die die Aktion "Teddy Box" so großzügig unterstützt haben:

  • AquaLaatzium aus Laatzen
  • Bärenhöhle, Spielzeugladen aus Hannover
  • Cinemaxx Raschplatz
  • Cinemaxx Nikolaistraße
  • Galeria Kaufhof, Hannover
  • Gogi, Spielzeuggeschäft aus Hannover
  • Hannover 96
  • Landesbühne Hannover
  • Milchzahn & Co, Langenhagen
  • Pelikan Vertriebsgesellschaft
  • Radiosender FFN
  • Schmidt-Spiele Berlin
  • Spielzeiten A. Zeise, Hannover
  • Staatstheater Hannover

Autorin: md  

 
Energologie ® Energologie  ® by Kapur ®©™ , Germany, Hannover, 2007-2019